Samstag, 12. August 2017

Lesenachschub aus dem Oetinger Verlag


Hallo Ihr Lieben,

das Wetter lässt ja wirklich zu wünschen übrig und hat rein gar nichts mit Sommer zu tun. Kühle und regnerische 16°. Aber eine gute Zeit, um die noch ausstehenden Rezis und andere Post zu verfassen.

Ganz außer der Reihe zeige ich Euch heute mal meine Neuzugänge aus dem Oetinger Verlag. Ich bin froh, dass sie mich noch vorm Ende der Oetinger-Summer-Reading-Challenge erreicht haben und ich so vielleicht noch eine Chance habe, ein paar Punkte zu sammeln und etwas aufzuholen.

Das erste Buch hat ein unglaubliches tolles Cover und auch der Klapptext klingt vielversprechend.
Ich bin gespannt, ob es hält, was es verspricht.

„Amrita. Am Ende beginnt der Anfang“ von Aditi Khorana

Inhalt:
Dein Schicksal ist ein Buch, das du selbst schreibst! Das Leben von Amrita, 16-jährige Prinzessin des Königreichs Shalingar, ändert sich auf einen Schlag, als der Despot Sikander Shalingar erobert. Gemeinsam mit der Sklavin und Seherin Thala gelingt Amrita die Flucht und beide machen sich auf den Weg, die »Bibliothek aller Dinge« zu finden, um das Schicksal der Welt zu ändern und schließlich zurück in die Vergangenheit zu reisen: an den Punkt, wo das Unheil begann. Doch was, wenn der einzige Weg, ihren Vater und ihr Land zu retten, bedeutet, dass Amrita sich selbst und ihre große Liebe opfern muss?

Erscheint am 21.08.2017

Da ich zwei Exemplare der Buches erhalten habe, findet zur Zeit ein Gewinnspiel bei mir statt, in dem ihr ein Exemplar gewinnen könnt. Hier könnt ihr gerne noch teilnehmen.


Der Auftakt einer spannenden Jugendbuchreihe voller Intrigen, Verstrickungen, Geheimnisse, Verrat und verbotener Liebe : 

„Bad Boys and Little Bitches“ von Andreas Götz
Inhalt:
Beste Freunde, ein Leben lang – das haben Lissy, Finn, Elif und Leon sich geschworen. Leider haben sie nicht mit Vanessa gerechnet. Die Neue in der Stufe wickelt alle um den Finger, da verblassen alte Schwüre. Schon bald kennt sie selbst die dunkelsten Geheimnisse und jede verbotene Sehnsucht. Aber wehe, man stellt sich gegen sie. Denn merke: Vanessa vergisst nichts und sie verzeiht nie! Und sie weiß genau, wie sie jeden der Freunde vernichten kann. Doch auf der Party des Jahres verliert sogar sie die Kontrolle.


Vielen Dank an den Oetinger Verlag für die beiden Reziexemplare.

Das nächste Buch erreichte mich heute und ist Teil meiner Arvelle-Bestellung.

„Die Sehnsuchtsvolle“ von Eve Edwards 

Inhalt:Liebe ist wertvoller als alles Gold der Welt England 1582. Elli, Lady Eleanor Rodriguez de San Jaime, besitzt einen wertlosen Titel und ein lebhaftes Temperament. Damit fasziniert sie die Reichen und Schönen am Hof von Königin Elisabeth I. Der gut aussehende Graf von Dorset, William Lacey, hat nicht nur den Titel seines Vaters geerbt, sondern auch dessen Schulden. Nun soll Will eine reiche Adelige heiraten, um den Ruin abzuwenden. Als er sich jedoch in die mittellose Elli verliebt, entspricht das nicht den Vorstellungen der Familie. 

Ich bin sehr gespannt auf diese Reise ins 16.Jahrhundert. Es erinnert mich ein bisschen an "Stolz und Vorurteil". Mal sehen, ob ich damit richtig liege.

Einen schönen Samstag
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen